Dr. iur. Dominik Brodowski, LL.M. (UPenn)

Zur Person

Hochschultätigkeiten
seit 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Professuren von Prof. Dr. Matthias Jahn (2017–) und von Prof. Dr. Christoph Burchard (2015–2017) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Fachbereich Rechtswissenschaft; Habilitand
seit 2013 Lehrbeauftragter der Hochschule Albstadt-Sigmaringen im Masterstudiengang "Digitale Forensik"
2012–2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht, LMU München (Prof. Dr. Joachim Vogel, RiOLG)
2007–2012 Akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Europäisches Straf- und Strafprozessrecht, Univ. Tübingen (Prof. Dr. Joachim Vogel, RiOLG)
Abitur, Wehrdienst, Studium, Referendariat, Promotion
2015  Promotion durch die Juristische Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen - Dissertation über "Verdeckte technische Überwachungsmaßnahmen im Polizei- und Strafverfahrensrecht - Zur rechtsstaatlichen und rechtspraktischen Notwendigkeit eines einheitlichen operativen Ermitt­lungsrechts" (Erstgutachter: Prof. Dr. Jörg Eisele | Zweitgutachter: Prof. Dr. Bernd Heinrich)
2010–2012  Juristischer Vorbereitungsdienst am Landgericht Tübingen. Zweite juristische Staatsprüfung Frühjahr 2012.
Stationen u.a. an der DHV Speyer, in der Kanzlei WidmaierNorouzi (damals Karlsruhe) und am Bundesverfassungsgericht.
2006–2007  Graduiertenstudium an der University of Pennsylvania Law School. LL.M. Frühjahr 2007.
2002–2006   Studium der Rechtswissenschaften an der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen. Zugleich Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl Prof. Dr. Joachim Vogel, RiOLG. Erste juristische Staatsprüfung Frühjahr 2006.
2000–2001   Wehrdienst in Kempten (Allgäu), Ulm und Bad Reichenhall.
2000 Abitur am Finsterwalder-Gymnasium Rosenheim.

Publikationen (PDF)


Deutsche Landesgruppe der Association Internationale de Droit pénal. Mitglied des Vorstands der deutschen Landesgruppe (seit 2011).

Senior Fellow, Carol and Lawrence Zicklin Center for Business Ethics Research, The Wharton School, University of Pennsylvania (2015/16 - 2016/17).

European Criminal Law Academic Network (ECLAN) (seit 2016).

Deutscher Juristentag: Schriftführer der strafrechtlichen Abteilung des 69. DJT München 2012

Mitarbeit an der Entwicklung des Betriebssystems Linux, v.a. zur Unterstützung von Notebooks (u.a. cpufreq, cpufrequtils, pcmcia, pcmciautils)

Club der Ehemaligen der Deutschen SchülerAkademien e.V. (u.a. Leitung von Kursen zu "Krisen- und Katastrophenmanagement" und zum "Europäischen Verfassungsvertrag" und Organisation von Seminaren.)

Sprecher der Assistenten und Hilfskräfte (Oktober 2007 – Oktober 2009), Juristische Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen